Tanzschule Renoth Berchtesgaden
Tanzschule Renoth Berchtesgaden

Die Philosophie

Durch einen strukturierten und gezielten Unterrichtsaufbau wird nicht nur eine Steigerung der Technik erreicht, sondern auch eine Verbesserung des Körperbewusstseins, der Körperhaltung, der Musikalität und das Gefühl für die Bewegung an sich. Die begrenzte Anzahl an Schüler in einer Stunde ermöglicht es, individuell auf jeden in der Gruppe einzugehen und seine Fähigkeiten und Begabungen zu fordern. In verschiedenen Niveau- und Altersstufen, bereits ab 4 Jahren kann mit Ballett und kreativen Kindertanz begonnen werden. Durch einen gezielten Lehrplan haben die Tänzer- und Tänzerinnen die Chance jeweils in das nächst höhere Level aufzusteigen und ab dem jugendlichen Alter werden Leistungsgruppen in den verschiedenen Bühnentanzformen gebildet, um auf eine spätere Berufsausbildung im Bereich Tanz vorzubereiten. Pro Semester gibt es Vorstellungen und Zuschauerstunden im Studio, um den Eltern einen Einblick über Entwicklung und Fortschritt zu geben und auch die Bühnenpräsenz der Schüler zu fördern.

tanzschule berchtesgaden
tanzschule berchtesgaden
tanzschule berchtesgaden

Lebenslauf

ab 2005
Leitung der Tanzschule Johanna Renoth.
Choreographie zahlreicher abendfüllender Produktionen mit den Tanzensemble der Tanzschule. Regelmäßige Auftritte mit der Kompanie und der Kinder-und Jugendcompany der Tanzschule im Inn-und Ausland, darunter auch mehrmals beim Festival Junger Tanz Bayern der Iwanson International in München, jährliche Vorstellungen beim Rodel- und Bobweltcup am Königssee und zahlreichen regionalen Veranstaltungen.
2001 – 2005
Studium Bühnentanz und Tanzpädagogik bei der Iwanson-Schule München (Diplomabschluss) Schule für zeitgenössischen Tanz in Deutschland (Ausbildung in Modern, Ballett, Jazz, Hip-Hop, Improvisation, Floor, Schauspiel, Akrobatik, Tanzgeschichte und Tanzanatomie)
Lehrer: Jessica Iwanson, Volker Michl, Olga Cobos, Peter Mika, Steffi Erb, Stephan Herwig, Jan Kodet, Katja Wachter, Robert Poole, Jochen Heckmann, Chris Morgan, Charlotta Öfverholm, Andreas Abele, Mina Yoo, Trudi Campbell, Gudrun Sutherland, Aline Goeppert, Regine Blum, Ambra Succi, Jeanne Yasko
2000 – 2001
Vorausbildungsprogramm an der Salzburg Experimental Academy of Dance SEAD
1998 – 2000
Ballettstudio Uschi Hamberger

tanzschule berchtesgaden
tanzschule berchtesgaden
tanzschule berchtesgaden

Bühnenerfahrung

Juni 2005
Künstlerhaus München, Tänzerin der Iwanson-Student-Company, Choreographien von Katja Wachter, Regine Blum, Jasmin Hauck Ambra Succi
Juni 2005
Bundesgartenschau München, "Perspektiven 2" Tänzerin der Iwanson-StudentCompany
Mai 2005
Theaterforum Gauting, "Perspektiven 1", dreitägige Abschlussvorstellung der Iwanson-Schule München im Theaterforum Gauting, Choreographien von Steffi Erb, Jochen Heckmann, Ambra Succi, Katja Wachter, Charlotta Öfverholm, Regine Blum, Jasmin Hauck
2004
diverse Vorstellungen im Rahmen der Bühnentanzausbildung, Studiobühne Iwanson, u. a. Choreographische Werkstatt • Tänzerin bei Ariel Werbespot
2003
Musical Salzsaga, Tänzerin und Mitglied im Ensemble • Sonstiges Betreuerin der Jugendtanztage der Iwanson-Schule München

tanzschule berchtesgaden
tanzschule berchtesgaden
tanzschule berchtesgaden
Rathauspl. 16 1/2 • Berchtesgaden • Tel: 08652/1860 • kontakt@tanzschule-renoth.de | Datenschutz | Haftung tanzschule renoth berchtesgaden tanzschule renoth berchtesgaden